Inbound- und Outbound-Marketing

Der Unterschied zwischen Inbound- und Outbound-Marketing liegt im Ansatz. Wenn es um Inbound-Marketing geht, bringen Sie potenzielle Interessenten durch ansprechende und relevante Inhalte in den Trichter.

Erinnern Sie sich an die Zeit, als Sie nach Informationen zu etwas suchten und ein eBook fanden, das Ihre Frage beantwortete? Das ist Inbound-Marketing.

Outbound-Marketing ist näher an dem, was viele Menschen heutzutage als „traditionelles Marketing“ betrachten. Es bezieht mit ein, Leute über Ihre Firma durch Methoden wie Werbung, Direktwerbung und E-Mail-Blasts zu informieren, um nur einige zu nennen.

Outbound-Marketing kostet in der Regel mehr Geld als Inbound und zielt tendenziell auf eine etwas breitere Zielgruppe. Beim Inbound-Marketing sind die Menschen, die durch diese Bemühungen in den Trichter kommen, eher Kontakte, die eher zum Kauf neigen.

Kategorien: Allgemein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.